Schachfreunde 1946 Bruehl


Direkt zum Seiteninhalt

2002

Unser Verein > Historie

2002


22. Februar

Protokoll Generalversammlung

5.Mai

Am letzten Spieltag der Bezirksklasse konnten die Schachfreunde Brühl noch einen 5,5 : 2,5 Erfolg über die 3. Mannschaft des Schachclubs Lindenhof erringen. Dennoch kann Brühl, nach einer sehr unglücklich verlaufenen Saison mit einer Reihe von sehr knappen Niederlagen, trotz 5 Mannschafts- und 33,5 Brettpunkten dem Abstieg nicht entgehen. Tobias Ziegler, Stefan Metzger, Lothar Witzke und Hubert Bienek konnten ihre Partien gewinnen, Gerhard Witzke, Michael Hauck und Klaus Drobel spielten remis.

22.Juli

In der Brühler Dorfmeisterschaft kam es am Nachspieltag der letzten Runde zu der entscheidenden Begegnung zwischen Dieter Triebskorn und Klaus Drobel. Beide Spieler lagen mit jeweils 6 : 1 Punkten uneinholbar an der Spitze des aus 10 Spielern bestehenden Feldes und mussten nun die Dorfmeisterschaft unter sich ausmachen. Diese Partie konnte D. Triebskorn, der mit den weißen Steinen antrat, nach einer verpatzten Eröffnung von K. Drobel, klar für sich entscheiden und ist der neue Dorfmeister. Dieter Triebskorn feierte damit ein hervorragendes Comeback im Brühler Schachgeschehen. Auf dem 3. Platz folgten punktgleich Lothar Witzke und Michael Hauck, der sich damit in der Spitzengruppe etablieren konnte. Auf Rang 4 folgten Matthias Kramer und Hubert Bienek ebenfalls punktgleich.

Homepage | Aktuelles | Unser Verein | Schule | Bilder | Aufgaben | Links | Archiv | Impressum | Datenschutz | Sitemap

Aktualisiert am 17 Mai 2019

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü